Nachrodt Wiblingwerder Kulturverein gründen

Veröffentlicht am 07.07.2010 in Allgemein

Fatih Cevikkollu | Quelle: fatihland.de

Auf Initiative des SPD-Ortsvereins werden alle an Kultur interessierten Bürgerinnen und Bürger zur Gründung eines Kulturvereins für die Gemeinde Nachrodt-Wiblingwerde eingeladen. Die Gründung des Kulturvereins soll am Dienstag, 13. Juli, um 19 Uhr in der Pizzeria Mamma Mia an der Altenaer Straße erfolgen.

Ziel des Vereins soll es sein, das kulturelle Unterhaltungsangebot in Nachrodt-Wiblingwerde zu erweitern. Die Initiatoren denken dabei an Comedy- und Kabarettveranstaltungen, Lesungen, Musikveranstaltungen und vieles mehr. Zwei Projekte sind bereits im Bereich Comedy und Kabarett in Planung, für den Herbst gibt es gar schon eine konkrete Veranstaltung in der Lennehalle. Der Comedian Fatih Cevikkollu wurde für den 18. November, 20 Uhr gebucht. Auch Hennes Bender ist schon angeheuert worden - der kommt 2011. Weitere Informationen gibt es am ersten Treffen. Für alle, die vorab Fragen zur Gründung des Vereins haben oder an besagten Abend verhindert sind, können sich gerne per E-Mail an die Organisatoren Ronny Sachse (E-Mail entfernt) oder telefonisch an Susanne Jakoby (0 23 52 / 93 33 25) wenden. Die Initiatoren betonen, dass der Verein „keine politischen Ziele verfolgt“. Hintergrund ist auch, große kulturelle Veranstaltungen in der Lennehalle stemmen zu können; Der Verein wäre auch für alle Haftungsfragen zuständig. Klar ist auch, dass der Verein dann Mitglied im Kulturverband der Gemeinde Nachrodt-Wiblingwerde sein wird. Susanne Jakoby hatte die Vereinsgründung bereits in der Ratssitzung avisiert.

 

Folgen Sie uns

Zur Facebook-Seite der SPD Nachrodt-Wiblingwerde

Für den Märkischen Kreis im Landtag

Für uns im Bundestag

Zur Internetseite von Dagmar Freitag

Für uns im Europaparlament

Zur Internetseite von Birgit Sippel

Jetzt SPD-Mitglied werden

Besucherstatistik

Besucher:293290
Heute:18
Online:2

News

13.04.2021 16:09 Kabinett billigt Bundes-Notbremse – Gemeinsam die dritte Welle brechen
Das Bundeskabinett hat bundesweit einheitliche Regelungen beschlossen, um die immer stärker werdende dritte Corona-Welle in Deutschland zu brechen. „Das ist das, was jetzt notwendig ist: Regelungen, die im ganzen Bundesgebiet überschaubar, nachvollziehbar für jeden einheitlich gelten“, sagte Vizekanzler Olaf Scholz am Dienstag. In den vergangenen Tagen hatten der Vizekanzler und die Kanzlerin mit vielen Kabinettskolleg*innen,

13.04.2021 15:09 SPD fordert Ende des „egozentrischen Kandidatenwettbewerbs“
Markus Söder will es werden, Armin Laschet auch. Da zwei sich öffentlich streiten, bleibt die Kanzlerkandidatur der CDU/CSU weiter ungeklärt. Für die SPD ist das unverantwortlich. Denn mit der Bekämpfung der Corona-Pandemie warten wichtige politische Aufgaben. SPD-Generalsekretär Lars Klingbeil wird am Montagabend in der ARD-Sendung „Hart aber fair“ deutlich: „Das ist eine der wichtigsten Sitzungswochen

13.04.2021 08:23 Corona-Tests am Arbeitsplatz – Fragen und Antworten
Für viele Schüler*innen ist es längst normal, jetzt müssen bald auch alle Unternehmen verpflichtend ihren Beschäftigten Corona-Tests anbieten – bezahlt von der Firma. „Alle müssen jetzt ihren Beitrag im Kampf gegen Corona leisten, auch die Arbeitswelt. Um die zu schützen, die nicht von zu Hause arbeiten können, brauchen wir flächendeckend Tests in den Betrieben“, sagte

13.04.2021 08:21 Mehr Kinderkrankentage helfen
Heute sind meist beide Elternteile berufstätig, Arbeit verdichtet sich immer mehr. Die Kinderkrankentage helfen, Job und Kinderbetreuung während der Corona-Pandemie wenigstens etwas besser zu vereinbaren.  „Was Familien seit Monaten leisten, ist doch einer der Gründe dafür, dass uns der ganze Laden nicht um die Ohren fliegt. Homeoffice, Homeschooling, Kinderbetreuung – immer alles gleichzeitig. Heute sind

05.04.2021 15:30 Erfolgsgeschichte Baukindergeld
In der Bevölkerung ist es ein Renner: Mehr als 330 000 Familien haben sich in den vergangenen zweieinhalb Jahren mit dem Baukindergeld den Traum vom Eigenheim erfüllt. Unser Ziel ist, mehr bezahlbaren Wohnraum zu schaffen. Vor allem Vizekanzler und Finanzminister Olaf Scholz sowie Verbraucherministerin Christine Lambrecht haben wichtige Maßnahmen für eine soziale Wohnungspolitik erreicht: Der

Ein Service von info.websozis.de

Kabarettabend mit Lioba Albus

verschoben auf den 29.05.2021 

weitere Infos hier

Unser Wahlprogramm

Unsere Aufgaben und Ziele