Andreas Foller

Andreas Foller
Wahlbezirk 10
Ev. Gemeindehaus Wiblingwerde, Nachrodter Str. 1
  .....  
Zur Person   Geboren 1990
    ledig
    Berater im Arbeitgeberservice
     

Ich bin in Nachrodt-Wiblingwerde aufgewachsen und lebe in Veserde. Auch für mein Studium oder meinen ersten Job in Münster, hat es mich nicht in die Ferne gezogen, da ich in unserer schönen Gemeinde etwas sehe, dass viele meiner und der jüngeren Generation so leider nicht mehr sehen.
Eine Zukunft.

Diese Zukunft möchte ich mitgestalten, um Nachrodt-Wiblingwerde attraktiv für alle Generationen zu halten. Zu diesem Zweck, würde ich gerne die Stimme insbesondere der Höhendörfer und Randbezirke werden, um mit Ihnen zusammen unseren Anliegen im Rat Gehör zu verschaffen.

Durch meine achtjährige Tätigkeit in der Freiwilligen Feuerwehr, weiß ich um die Bedeutung von Ehrenamt und Vereinsleben auf dem Land, als Begegnungsstätte für unterschiedlichste Altersklassen und Charaktere. Deshalb ist es mir persönlich ein wichtiges Anliegen, diese wichtige Säule des Zusammenhaltes weiter zu stärken, sowie Einsparungen aus monetären Gründen möglichst zu verhindern.

Mein Fokus liegt ebenso auf dem Erhalt unseres unangefochten schönsten Attributes: der Natur. Das Streifen durch unsere Wälder, lässt in den letzten Jahren immer mehr Besorgnis aufkommen und wir sollten den Schutz unserer Umwelt dringend weiter vorantreiben.

Auch für weitere wichtige Themenbereiche wie Verkehr, Kulturangebot und Erhalt der Infrastruktur würde ich gerne gemeinsam mit Ihnen Pläne entwickeln. Daher bitte ich um Ihre Unterstützung bei der Kommunalwahl am
13. September 2020, damit ich mich im Gemeinderat für Sie einsetzen kann.

Ihr
Andreas Foller

     
Kontakt    
E-Mail:   andreas.foller@spd-nawi.de
Adresse:   Am Kamp 1
    58769 Nachrodt-Wiblingwerde
 
 
Bitte unterstützen Sie mich bei der
Kommunalwahl am 13. September 2020

mit Ihrer Stimme, meine politischen Ziele
für Nachrodt-Wiblingwerde umzusetzen!

     
zurück zur Kommunalwahl 2020
 

Folgt uns...

Zur Facebook-Seite der SPD Nachrodt-Wiblingwerde

Für den Märkischen Kreis im Landtag

Für uns im Bundestag

Zur Internetseite von Bettina Lugk

Für uns im Europaparlament

Zur Internetseite von Birgit Sippel

Jetzt SPD-Mitglied werden

Besucherstatistik

Besucher:293298
Heute:124
Online:1

News

23.05.2024 18:00 Hausarztgänge erleichtern und Versorgung auf dem Land verbessern
Das Bundeskabinett hat am 22.05.2024 den von Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) vorgelegten Gesetzentwurf zur Reform der ambulanten Gesundheitsversorgung beschlossen. Damit soll der strukturelle Notstand von Hausarztpraxen insbesondere in ländlichen Regionen abgefedert werden. Dagmar Schmidt, stellvertretende Fraktionsvorsitzende: „Die gesundheitliche Versorgung der Patientinnen und Patienten muss dringend gestärkt werden. Schon heute haben Menschen Probleme einen Termin beim… Hausarztgänge erleichtern und Versorgung auf dem Land verbessern weiterlesen

20.05.2024 17:17 Unser Land von Bürokratie entlasten
Der Bundestag hat am 17.05. das Bürokratieentlastungsgesetz in 1. Lesung beraten. Damit beginnt das parlamentarische Verfahren, an dessen Ende eine deutliche Entlastung für unsere Wirtschaft und Bevölkerung stehen wird. Esra Limbacher, Mittelstandsbeauftragter und zuständiger Berichterstatter im Rechtsausschuss: „Mit der 1. Lesung im Bundestag starten wir im Parlament in die Beratungen zum Bürokratieentlastungsgesetz. Die Bundesregierung hat… Unser Land von Bürokratie entlasten weiterlesen

14.05.2024 19:47 Dagmar Schmidt zum Mindestlohn
Unser Land ist kein Billiglohnland Bundeskanzler Olaf Scholz hat sich für eine schrittweise Erhöhung des Mindestlohns ausgesprochen. Richtig so, sagt SPD-Fraktionsvizin Dagmar Schmidt. Gerade jetzt sei es wichtig, soziale Sicherheit zu festigen. „Der Vorstoß des Kanzlers zur Erhöhung des Mindestlohns ist absolut richtig. Denn die Anpassung des Mindestlohns in diesem und im nächsten Jahr ist… Dagmar Schmidt zum Mindestlohn weiterlesen

13.05.2024 19:48 Mast/Wiese zum AfD-Urteil des OVG Münster
AfD als rechtsextremistischer Verdachtsfall bestätigt Das OVG Münster hat entschieden: Die Einstufung der AfD als rechtsextremistischer Verdachtsfall durch das Bundesamt für Verfassungsschutz ist rechtmäßig. Eine klare Botschaft für den Schutz unserer Demokratie und ein Beleg für die Wirksamkeit unseres Rechtsstaats. „Das OVG Münster hat klar und unmissverständlich die Einstufung der AfD als Verdachtsfall durch das… Mast/Wiese zum AfD-Urteil des OVG Münster weiterlesen

06.05.2024 16:57 Medienkommission der SPD – Verstöße gegen den Digital Services Act zeitnah und effektiv ahnden
Im Februar 2024 ist der europäische Digital Services Act vollständig in Kraft getreten. Die Medienkommission des SPD-Parteivorstandes setzt sich für eine wirksame Umsetzung ein. Heike Raab und Carsten Brosda erklären nach ihrer Sitzung am 06. Mai 2024 dazu: „Mit dem europäischen Digital Services Act (DSA) sollen Sicherheit und Transparenz im digitale Raum verbessert werden.  Dazu… Medienkommission der SPD – Verstöße gegen den Digital Services Act zeitnah und effektiv ahnden weiterlesen

Ein Service von info.websozis.de

Kabarettabend mit Lioba Albus

verschoben auf den 29.05.2021 

weitere Infos hier

Unser Wahlprogramm

Unsere Aufgaben und Ziele