Unsere Aufgaben und Ziele

 
 

Unsere Aufgaben und Ziele
für die nächste Legislaturperiode:

 
Lebensqualität & Infrastruktur
Die bisher angestoßenen Projekte möchten wir in unserer Gemeinde zeitnah vorantreiben und sie bestmöglich abschließen. Leerstehende Objekte passen nicht in unsere Vision einer schönen Doppelgemeinde und sollten einer Verwendung zugeführt werden. Die Instandhaltung und der Erhalt unserer Infrastruktur muss weiter vorangetrieben werden. Wir wollen den ÖPNV vor unserer Haustür ausbauen und setzen uns für die Reaktivierung der Bahnhaltestelle in Einsal ein.
Bürgerschaftliches Engagement
Das Engagement unserer Mitmenschen in unserer Gemeinde ist unverzichtbar. Ob in Sport- und Kulturvereinen, im Bürgerbad oder in der freiwilligen Feuerwehr - ohne engagierte Bürgerinnen und Bürger ist das Fortbestehen solcher wichtigen Institutionen nicht möglich. Wir alle profitieren von diesen Einrichtungen und sie beleben unsere Heimat. Die SPD Nachrodt-Wiblingwerde ist zahlreich in den Vereinen und Organisationen unserer Gemeinde ehrenamtlich vertreten und wird auch weiterhin  das Ehrenamt unterstützen und fördern.
 
Bürgernähe, Kompetenz und Vertrauen
Für uns steht die soziale Verantwortung im Vordergrund. Wir als SPD Nachrodt-Wiblingwerde haben uns in den letzten Jahren mit Engagement für die Interessen der Bürgerinnen und Bürger in unserer Gemeinde im Rat und in den Ausschüssen sowie in den Vereinen und Organisationen eingesetzt.

Unsere Fraktionsmitglieder haben mit ihrem Sachverstand und den individuellen Fähigkeiten ihren Beitrag dazu geleistet. Der Mensch steht für uns im Mittelpunkt. Für die Anliegen und Anregungen der Bürgerinnen und Bürgern haben wir stets ein offenes Ohr.
 
Schule und Soziales

Wir unterstützen die Erneuerung und die Modernisierung der Schulen in unserer Gemeinde Nachrodt-Wiblingwerde. Unsere Kinder und Jugendlichen verdienen eine qualitativ hochwertige Schulausbildung, die mit den notwendigen, technischen Lernmitteln begleitet wird. Ein moderner Schulstandort und das Konzept der Sekundarschule sind eine Bereicherung für unsere Kommune.

Der Erhalt und der Ausbau der Angebote unserer Kindertagesstätten vor Ort liegt uns sehr am Herzen.


Wir werden weiterhin für den wertvollen Fortbestand unserer Spielplätze, der Sportanlagen, der Bücherei und des Jugendzentrums eintreten.

Finanzen und Interkommunale Zusammenarbeit 

Wir wollen unsere finanziellen Ressourcen bestmöglich einsetzen, damit unsere Gemeinde Nachrodt-Wiblingwerde wieder handlungsfähig wird. Es gilt für uns weiterhin die Steuern für die Bürgerinnen und Bürger sowie für die Gewerbebetriebe zu senken, sobald sich die Situation entspannt. Wir wollen unsere Bürgerinnen und Bürger entlasten.

Die interkommunale Zusammenarbeit mit der Stadt Altena entlastet unsere Gemeinde finanziell. Die begonnene Arbeit in den Bereichen des Bauhofs, des Standesamts und der Sekundarschule werden wir weiterhin konstruktiv begleiten.

 
Natur und Umweltschutz
Eines der attraktivsten Attribute unserer Gemeinde ist zweifelsohne die Natur. Menschen von nah und fern haben diese mittlerweile als Erholungsgebiet für sich entdeckt, sei es zur Entspannung oder auch für sportliche Aktivitäten. Deshalb ist es uns ein wichtiges Anliegen, uns dieses Gut zu bewahren und bestmöglich zu schützen. Auch wenn der Klimawandel als globales Problem zu betrachten ist, spüren wir die Auswirkungen auch lokal und der Kampf gegen diesen, beginnt in den Kommunen als kleinste Einheit. Auch wir möchten daher in Nachrodt-Wiblingwerde unseren Teil beitragen und entsprechend sinnvolle Projekte zu Klima-, Umwelt- und Naturschutz in Zusammenarbeit mit den Bürgern und ortsansässigen Unternehmen erarbeiten und realisieren. Unser Fokus liegt dabei auf der Wahrung der Interessen aller Beteiligten. 

 

Bitte unterstützen Sie mit Ihrer Stimme die SPD und unsere Kandidatinnen und Kandidaten, damit wir uns weiterhin für Ihre Belange einsetzen können.

Ihre SPD Nachrodt-Wiblingwerde

 

Am 13. September 2020
SPD wählen.

 

SPD Engagiert vor Ort.
Miteinander Zukunft gestalten.

 

Folgt uns...

Zur Facebook-Seite der SPD Nachrodt-Wiblingwerde

Unsere Kandidatin für die Bundestagswahl 2021

Für den Märkischen Kreis im Landtag

Für uns im Bundestag

Zur Internetseite von Dagmar Freitag

Für uns im Europaparlament

Zur Internetseite von Birgit Sippel

Jetzt SPD-Mitglied werden

Besucherstatistik

Besucher:293292
Heute:37
Online:1

News

23.01.2022 15:13 KLAUSUR DES SPD-PRÄSIDIUMS
SICHERHEIT IM WANDEL Die SPD stärkt klar den Kurs von Bundeskanzler Olaf Scholz im Umgang mit dem russischen Truppenaufmarsch an der Grenze zur Ukraine. Außerdem sollen Verbraucherinnen und Verbraucher wegen steigender Heizkosten entlastet werden. Und: Die Regierung macht Tempo bei einem zentralen Wahlversprechen. Bei einer Klausurtagung hat sich das SPD-Präsidium klar zum Kurs von Kanzler

22.01.2022 15:14 REGIERUNG PACKT AN
12€-MINDESTLOHN SCHON AB OKTOBER Millionen Frauen und Männer bekommen in diesem Jahr noch eine kräftige Lohnerhöhung: Ab Oktober steigt der Mindestlohn auf 12€. Den Gesetzentwurf hat Arbeitsminister Hubertus Heil bereits in die Abstimmung mit den anderen Ressorts gegeben. Ein zentrales Wahlkampfversprechen der SPD ist bereits in der Umsetzung: Die Erhöhung des Mindestlohns im ersten Regierungsjahr

18.01.2022 19:55 HAPPY BIRTHDAY! – BETRIEBSVERFASSUNGSGESETZ WIRD 50
Demokratie im Betrieb, Mitbestimmung durch die Beschäftigten, ist ein entscheidender Baustein für starke Rechte von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern – und für den Erfolg der Sozialen Marktwirtschaft. Grundlage dafür ist die große Reform des Betriebsverfassungsgesetzes von 1972. Heute vor 50 Jahren ist sie in Kraft getreten. Die Reform vom 18. Januar 1972 stärkte die Rechte der

18.01.2022 19:20 § 219A WIRD GESTRICHEN – „DAS WAR HÖCHSTE ZEIT“
Die Regierung will Frauen in Konfliktsituationen besser unterstützen. Dazu gehört auch, dass Ärztinnen und Ärzte umfassend medizinisch informieren können, wenn es um einen möglichen Schwangerschaftsabbruch geht. Die Koalition streicht darum jetzt „ein Relikt aus der Kaiserzeit“: den Paragrafen 219a. Bislang müssen Frauenärztinnen und -ärzte Strafverfolgung fürchten, wenn sie auf ihren Internetseiten darüber informieren, dass sie

18.01.2022 18:46 ARBEITS- UND SOZIALMINISTER IM INTERVIEW – VIEL AUFBRUCH MÖGLICH
Nicht nur die ökologische und wirtschaftliche, auch die soziale Erneuerung des Landes ist Aufgabe der Fortschrittsregierung. Inzwischen sei „viel mehr an Aufbruch“ als in den vergangenen Jahren möglich, sagt Arbeits- und Sozialminister Hubertus Heil – und auch, was das konkret für die Menschen heißt. Im Interview mit der Augsburger Allgemeinen (Samstag) skizzierte Heil, was er

Ein Service von info.websozis.de

Kabarettabend mit Lioba Albus

verschoben auf den 29.05.2021 

weitere Infos hier

Unser Wahlprogramm

Unsere Aufgaben und Ziele