Norbert Grebe

Norbert Grebe
Wahlbezirk 3
Jugendzentrum, Hagener Str. 7
  .....  
Zur Person   Geboren 1951
    ledig, 2 Kinder
    Rentner
     

Ich lebe in Rennerde und betreibe dort mit meiner Lebensgefährtin das Café Klunterbunt. Über viele Jahre war ich bei der DRK Blutspende aktiv. Ich bin Mitglied im Kultur-Schock e. V. und organisiere mit meiner Lebensgefährtin Veranstaltungen wie das Bierfest, das Essen für Jedermann, den Weihnachtsmarkt im Sommer, den Gaumenschmaus und vieles andere.

Als begeisterter Vogelzüchter liegt mir besonders unsere Natur und unsere heimische Tierwelt am Herzen. Denn das macht unsere Gemeinde so lebens- und liebenswert. Unsere leerstehenden Immobilien und Gebäude müssen wieder Schritt für Schritt saniert und nutzbar gemacht werden. Den Zustand unserer gemeindeeigenen Gehwege und Straßen müssen wir stets im Auge behalten damit notwendige Reparaturen zeitnah durchgeführt werden.

Als ehemaliger Fußballer möchte ich mich für unsere Sportvereine stark machen, denn Engagement und Zusammenhalt sind wichtige Säulen unserer Gemeinde. Unsere ehrenamtlichen Bürgerinnen und Bürger verdienen jegliche Unterstützung bei Ihrer Arbeit, denn ohne Ihr Engagement wäre unsere Gemeinde um vieles ärmer.

Bitte unterstützen Sie mich bei der Kommunalwahl am 13. September 2020, damit ich mich für Sie im Gemeinderat einsetzen kann.

Ihr
Norbert Grebe

     
Kontakt    
E-Mail:   norbert.grebe@spd-nawi.de
Adresse:   Rennerde 25
    58769 Nachrodt-Wiblingwerde
 
Bitte unterstützen Sie mich bei der
Kommunalwahl am 13. September 2020

mit Ihrer Stimme, meine politischen Ziele
für Nachrodt-Wiblingwerde umzusetzen!

     
zurück zur Kommunalwahl 2020
 

Folgen Sie uns

Zur Facebook-Seite der SPD Nachrodt-Wiblingwerde

Für den Märkischen Kreis im Landtag

Für uns im Bundestag

Zur Internetseite von Dagmar Freitag

Für uns im Europaparlament

Zur Internetseite von Birgit Sippel

Jetzt SPD-Mitglied werden

Besucherstatistik

Besucher:293289
Heute:13
Online:2

News

24.09.2020 14:34 Bernhard Daldrup zum Baukindergeld
Fristverlängerung für Baukindergeld hilft bauwilligen Familien Die Bundesregierung plant, den Förderzeitraum für das Baukindergeld um weitere drei Monate bis zum 31. März 2021 zu verlängern. Damit entspricht das Kabinett der Forderung der SPD-Bundestagsfraktion, die eine Verlängerung zur Überbrückung coronabedingter Verzögerungen angeregt hat. Die Verlängerung ermöglicht bauwilligen Familien größere Planungssicherheit und Klarheit. „Viele Familien hatten wegen coronabedingter Verzögerungen

20.09.2020 16:31 Startschuss zur Umsetzung der Nationalen Demenzstrategie
Heute ist Welt-Alzheimertag. SPD-Fraktionsvizin Bärbel Bas hält es für ein wichtiges Signal, dass in dieser Woche die Umsetzung der Nationalen Demenstrategie beginnt. „Es ist ein wichtiges Signal, dass in dieser Woche der Startschuss zur Umsetzung der Nationalen Demenzstrategie fällt. Damit sollen 162 konkrete Maßnahmen umgesetzt werden, um das Leben für die Demenzkranken lebenswerter zu gestalten.

20.09.2020 16:29 Rassismus-Studie wäre im Sinne der Polizist*innen
SPD-Fraktionsvize Dirk Wiese kann nicht nachvollziehen, dass der Innenminister eine Rassismus-Studie bei der Polizei ablehnt. Sie wäre im Sinn der Polizist*innen, die auf dem Boden des Grundgesetzes stehen. „Dass sich Horst Seehofer trotz der Aufdeckungen bei der Polizei in Mülheim weiterhin stur gegen eine unabhängige Studie stellt, ist falsch und nicht nachvollziehbar. Eine Studie, die

17.09.2020 15:49 Regeln für Waffenexporte
„Restriktive EU-Kriterien wichtiger als Wirtschaftsinteressen“ Zu den Waffenexport-Jahresberichten der EU-Mitgliedstaaten hat sich das Europäische Parlament am heutigen Mittwoch, 16. September 2020, in einem Initiativbericht positioniert. Joachim Schuster aus dem Unterausschuss für Sicherheit und Verteidigung: „Verbindliche EU-Kriterien für Waffenexporte sind wichtiger als Wirtschaftsinteressen.  Auch in mehreren anderen wichtigen Punkten des Parlamentsberichts konnten sich die Sozialdemokratinnen und

17.09.2020 13:47 Chance für faire Mindestlöhne in Europa jetzt nutzen
Für den Weg der Europäischen Union aus ihrer wohl größten wirtschaftlichen Krise ist es entscheidend, dass der Wiederaufbau mit konkreten arbeitsmarkt- und sozialpolitischen Reformvorschläge unterfüttert wird. Die SPD-Bundestagsfraktion fordert Ursula von der Leyen auf, nach der heutigen Ankündigung in ihrer Rede zur Lage der Europäischen Union, zügig einen Rechtsakt zur Einführung eines Rahmens für Mindestlöhne

Ein Service von info.websozis.de

Kabarettabend mit Lioba Albus

verschoben auf den 29.05.2021 

weitere Infos hier

Unser Wahlprogramm

Unsere Aufgaben und Ziele