Header-Bild

SPD Nachrodt-Wiblingwerde

Kommunalwahl am 25. Mai 2014

Ihre Kandidatinnen und Kandidaten der SPD Nachrodt-Wiblingwerde für die Wahl zum Gemeinderat am 25. Mai 2014 stellen sich vor.

Wir bitten um Ihre Unterstützung und Ihre Stimme.

 

SPD Nachrodt-Wiblingwerde

Zusammen stehen.
Gutes bewahren.

Diese Seite wird in nächster Zeit mit weiteren interessanten Informationen gefüllt. Schauen Sie doch bei Gelegenheit einfach noch einmal vorbei.

 

Reinhard Kühn

Reinhard Kühn
Geb. 1959
Wahlbezirk 1
Ehemaliger Kindergarten,
Hagener Str. 96

 

 

Wichtig ist mir ein tolles Umfeld für alle Altersklassen und eine funktionierende Infrastruktur. Dies gilt es zu erhalten, denn das macht unsere Gemeinde so liebenswert.

 

Susanne Jakoby

Susanne Jakoby
Geb. 1961
Wahlbezirk 2
Amtshaus Nachrodt

 

 

 

Wichtig ist mir, dass immer der Mensch mit seinen Bedürfnissen und nicht finanzielle Interessen im Vordergrund steht.

 

Kadir Kelpetin

Kadir Kelpetin
Geb. 1980
Wahlbezirk 3
Alte Schule Obstfuhr

 

 

 

Wichtig ist mir das Anrecht auf ein lebenswertes Leben. Alle sollen sich in unserer toleranten und familienfreundlichen Gemeinde wohl fühlen.

 

Aykut Aggül

Aykut Aggül
Geb. 1995
Wahlbezirk 4
Grundschule Nachrodt

 

 

 

Wichtig ist mir den Zusammenhalt in der Gemeinde zu stärken, um Probleme gemeinsam zu lösen.

 

Christian Pohlmann

Christian Pohlmann
Geb. 1974
Wahlbezirk 5
Albert-Schweitzer-
Hauptschule

 

Wichtig ist mir die Erhaltung unserer teuer angeschafften Infrastruktur, um sie auch für nachfolgende Generationen zu erhalten. Dies ist möglich durch persönlichen Einsatz, denn nur wer anpackt, kann etwas bewegen und nur wer Neues ausprobiert, macht Erfahrung.

 

Rita Joergens

Rita Joergens
Geb. 1943
Wahlbezirk 6
Michaelskapelle I
(unten)

 

 

 

Wichtig ist mir der Erhalt der Einrichtungen und die zukunftsweisende Verbesserung der Infrastruktur.

 

Birgit Hirt

Birgit Hirt
Geb. 1957
Wahlbezirk 7
Michaelskapelle II
(oben)

 

 

 

Wichtig ist mir neben einem lebenswerten Umfeld, tolerant und respektvoll miteinander umzugehen.

 

Ronny Sachse

Ronny Sachse
Geb. 1986
Wahlbezirk 8
Verwaltungsgebäude
Walzwerke Einsal

 

 

Wichtig ist mir, unsere Selbständigkeit zu erhalten und die finanzielle Situation der Gemeinde nachhaltig zu verbessern, um damit die bestehende Infrastruktur zu stärken.

 

Christiane Lange
Geb. 1956
Wahlbezirk 9
Grundschule
Wiblingwerde

 

 

Wichtig ist mir, dass wir es gemeinsam schaffen die Vorzüge in unserer Gemeinde zu bewahren und auszubauen. Immer nach dem Motto „Einer für alle, alle für einen“ – und gemeinsam für unsere Gemeinde!

 

Matthias Lohmann

Matthias Lohmann
Geb. 1962
Wahlbezirk 10
Ev. Gemeindehaus
Wiblingwerde

 

 

Wichtig ist mir der Einklang von Landwirtschaft, Gewerbe, Umwelt, Natur, Infrastruktur und lebenswertem Wohnraum und eine ortsverträgliche Lösung zum Verlauf der Hochspannungsleitung.

 

Gerd Schröder

Gerd Schröder
Geb. 1955
Wahlbezirk 11
Alte Schule Veserde

 

 

 

Wichtig ist mir, die Lebens- und Wohnqualität in unserer Gemeinde zu erhalten. Das Gemeinwesen lebt von engagierten Menschen.

 

 
 

Folgen Sie uns bei Facebook

Zur Facebook-Seite der SPD Nachrodt-Wiblingwerde

 

Für den Märkischen Kreis im Landtag

 

Für uns im Bundestag

Zur Internetseite von Dagmar Freitag

 

Für uns im Europaparlament

Zur Internetseite von Birgit Sippel

 

Jetzt SPD-Mitglied werden

 

Besucherstatistik

Besucher:293289
Heute:47
Online:2
 

News

17.10.2019 19:32 Klaus Mindrup zur steuerlichen Förderung der Gebäudesanierung
Das Bundeskabinett hat ein Steuerpaket zur Umsetzung des Klimaschutzprogramms 2030 beschlossen. Das Paket umfasst die steuerliche Förderung der energetischen Gebäudesanierung. „Die SPD-Bundestagsfraktion begrüßt die von der Bundesregierung auf den Weg gebrachten steuerlichen Förderungen der energetischen Gebäudesanierung. Es ist ein wichtiger Baustein, den klimafreundlichen Umbau von privat genutztem Wohneigentum, ob Haus oder Wohnung, attraktiv zu machen.

15.10.2019 17:07 Katja Mast zur aktuellen Shell-Jugendstudie
Die neue Shell-Jugendstudie zeigt, dass junge Leute sich von der Politik oft missverstanden und ignoriert fühlen. SPD-Fraktionsvizin Mast mahnt, dass die Politiker den Jugendlichen viel mehr zuhören müssten. „Die neue Jugendstudie zeigt: Wer Jugendliche und ihre Forderungen an die Politik nicht ernst nimmt, hat in der Politik nichts verloren. Es ist richtig und wichtig, dass sich junge Menschen einmischen.

14.10.2019 16:49 WER SOLL’S WERDEN? ENTSCHEIDE MIT!
Alle SPD-Mitglieder können vom 14. bis 25. Oktober ihre Favoriten für die neue Spitze online oder per Brief bestimmen. Aber wie läuft die Mitgliederbefragung ab? An wen kann ich mich mit Fragen wenden? Hier gibt es Antworten. JETZT INFORMIEREN 

11.10.2019 12:02 Höchste Zeit für ein Demokratiefördergesetz
Die SPD-Bundestagsfraktion begrüßt die Initiative der SPD-Bundesminister Giffey und Scholz für eine Aufstockung des Bundesprogramms „Demokratie leben!“ um acht Millionen Euro für das Jahr 2020. Wir kämpfen für eine nachhaltige Förderung von Engagement, Mut, Zivilcourage und Konfliktfähigkeit. Deshalb fordern wir darüber hinaus ein Demokratiefördergesetz. „Das demokratische Miteinander in den Herzen und Köpfen aller ist das

11.10.2019 12:01 Malu Dreyer gratuliert Abiy Ahmed zum Friedensnobelpreis
Zur Verleihung des Friedensnobelpreises an Abiy Ahmed erklärt die kommissarische SPD-Vorsitzende Malu Dreyer: Ich gratuliere dem äthiopischen Ministerpräsidenten Abiy Ahmed für die Auszeichnung zum diesjährigen Friedensnobelpreis. Abiy Ahmed hat in kürzester Zeit den Weg zu Demokratie in seinem Land und Frieden in der Region geebnet. Seine mutige Annäherung gegenüber Eritrea befriedet einen der am längsten

Ein Service von info.websozis.de