Header-Bild

SPD Nachrodt-Wiblingwerde

Kommunalwahl am 25. Mai 2014

Ihre Kandidatinnen und Kandidaten der SPD Nachrodt-Wiblingwerde für die Wahl zum Gemeinderat am 25. Mai 2014 stellen sich vor.

Wir bitten um Ihre Unterstützung und Ihre Stimme.

 

SPD Nachrodt-Wiblingwerde

Zusammen stehen.
Gutes bewahren.

Diese Seite wird in nächster Zeit mit weiteren interessanten Informationen gefüllt. Schauen Sie doch bei Gelegenheit einfach noch einmal vorbei.

 

Reinhard Kühn

Reinhard Kühn
Geb. 1959
Wahlbezirk 1
Ehemaliger Kindergarten,
Hagener Str. 96

 

 

Wichtig ist mir ein tolles Umfeld für alle Altersklassen und eine funktionierende Infrastruktur. Dies gilt es zu erhalten, denn das macht unsere Gemeinde so liebenswert.

 

Susanne Jakoby

Susanne Jakoby
Geb. 1961
Wahlbezirk 2
Amtshaus Nachrodt

 

 

 

Wichtig ist mir, dass immer der Mensch mit seinen Bedürfnissen und nicht finanzielle Interessen im Vordergrund steht.

 

Kadir Kelpetin

Kadir Kelpetin
Geb. 1980
Wahlbezirk 3
Alte Schule Obstfuhr

 

 

 

Wichtig ist mir das Anrecht auf ein lebenswertes Leben. Alle sollen sich in unserer toleranten und familienfreundlichen Gemeinde wohl fühlen.

 

Aykut Aggül

Aykut Aggül
Geb. 1995
Wahlbezirk 4
Grundschule Nachrodt

 

 

 

Wichtig ist mir den Zusammenhalt in der Gemeinde zu stärken, um Probleme gemeinsam zu lösen.

 

Christian Pohlmann

Christian Pohlmann
Geb. 1974
Wahlbezirk 5
Albert-Schweitzer-
Hauptschule

 

Wichtig ist mir die Erhaltung unserer teuer angeschafften Infrastruktur, um sie auch für nachfolgende Generationen zu erhalten. Dies ist möglich durch persönlichen Einsatz, denn nur wer anpackt, kann etwas bewegen und nur wer Neues ausprobiert, macht Erfahrung.

 

Rita Joergens

Rita Joergens
Geb. 1943
Wahlbezirk 6
Michaelskapelle I
(unten)

 

 

 

Wichtig ist mir der Erhalt der Einrichtungen und die zukunftsweisende Verbesserung der Infrastruktur.

 

Birgit Hirt

Birgit Hirt
Geb. 1957
Wahlbezirk 7
Michaelskapelle II
(oben)

 

 

 

Wichtig ist mir neben einem lebenswerten Umfeld, tolerant und respektvoll miteinander umzugehen.

 

Ronny Sachse

Ronny Sachse
Geb. 1986
Wahlbezirk 8
Verwaltungsgebäude
Walzwerke Einsal

 

 

Wichtig ist mir, unsere Selbständigkeit zu erhalten und die finanzielle Situation der Gemeinde nachhaltig zu verbessern, um damit die bestehende Infrastruktur zu stärken.

 

Christiane Lange
Geb. 1956
Wahlbezirk 9
Grundschule
Wiblingwerde

 

 

Wichtig ist mir, dass wir es gemeinsam schaffen die Vorzüge in unserer Gemeinde zu bewahren und auszubauen. Immer nach dem Motto „Einer für alle, alle für einen“ – und gemeinsam für unsere Gemeinde!

 

Matthias Lohmann

Matthias Lohmann
Geb. 1962
Wahlbezirk 10
Ev. Gemeindehaus
Wiblingwerde

 

 

Wichtig ist mir der Einklang von Landwirtschaft, Gewerbe, Umwelt, Natur, Infrastruktur und lebenswertem Wohnraum und eine ortsverträgliche Lösung zum Verlauf der Hochspannungsleitung.

 

Gerd Schröder

Gerd Schröder
Geb. 1955
Wahlbezirk 11
Alte Schule Veserde

 

 

 

Wichtig ist mir, die Lebens- und Wohnqualität in unserer Gemeinde zu erhalten. Das Gemeinwesen lebt von engagierten Menschen.

 

 
 

Folgen Sie uns bei Facebook

Zur Facebook-Seite der SPD Nachrodt-Wiblingwerde

 

Für den Märkischen Kreis im Landtag

 

Für uns im Bundestag

Zur Internetseite von Dagmar Freitag

 

Für uns im Europaparlament

Zur Internetseite von Birgit Sippel

 

Jetzt SPD-Mitglied werden

 

Besucherstatistik

Besucher:293289
Heute:20
Online:2
 

News

21.02.2019 21:48 Marja-Liisa Völlers zu Digitalpakt Schule
Nach der Einigung von Bund und Ländern im Vermittlungsausschuss hat der Bundestag heute das Gesetz zur Änderung des Grundgesetzes verabschiedet. Damit ist der Weg für den Digitalpakt frei. „Mit der Grundgesetzänderung kann der Digitalpakt Schule endlich kommen. Der Bund kann künftig die Länder finanziell bei ihren Bildungsaufgaben unterstützen. Das Kooperationsverbot wird damit endlich Geschichte sein.

19.02.2019 21:04 Unser Europaprogramm
Kommt zusammen und macht Europa stark! Entwurf des Wahlprogramms für die Europawahl Unser Zusammenhalt ist der Schlüssel zur Erfolgsgeschichte Europas. Wir wissen, dass wir zusammen stärker sind. Dass es unsere gemeinsamen Werte sind, die uns verbinden. Und dass wir mehr erreichen, wenn wir mit einer Stimme sprechen. Mit einer selbstbewussten Stimme, die in der Welt

19.02.2019 21:03 Fortschrittsprogramm für Europa
Um den Populisten und Nationalisten in Europa die Stirn zu bieten, reichen allgemeine Pro-Europa-Floskeln nicht aus, sagt SPD-Fraktionsvize Achim Post. Stattdessen braucht es ein konkretes Fortschrittsprogramm für Europa, so wie die SPD es jetzt vorlegt. „Das Europa-Wahlprogramm der SPD zeigt, die SPD kämpft für ein starkes und gerechteres Europa – ohne Wenn und Aber. Es ist nicht einfach

19.02.2019 20:57 Finanzielle Belastung von Pflegebedürftigen begrenzen
Heike Baehrens begrüßt die Bundesratsinitiative Hamburgs zur Weiterentwicklung der Pflegeversicherung: „Wir müssen die finanzielle Belastung von Pflegebedürftigen begrenzen. Darum ist es ein erster wichtiger Schritt, die Eigenanteile der Pflegebedürftigen nicht weiter wachsen zu lassen.“ „Der Vorstoß aus Hamburg kommt zur richtigen Zeit. Wir müssen die finanzielle Belastung von Pflegbedürftigen begrenzen. Insbesondere Menschen, die über einen langen Zeitraum auf eine

13.02.2019 09:55 SPD Europa: Wasser sparen in Zeiten des Klimawandels
Parlament beschließt Standpunkt zu Wasserwiederverwendung Ein Drittel der EU-Landfläche leidet unter Wasserknappheit. In Hitzesommern wie 2018 sind Menschen, Tiere und Pflanzen sehr von der Trockenheit betroffen. Besonders die südlichen Mitgliedstaaten erleiden dabei wirtschaftliche Milliardenschäden. Das Europäische Parlament sieht besonders viel Potential in der Wasserwiederverwendung in der Landwirtschaft. Am Dienstag, 12. Februar 2019, hat das Plenum

Ein Service von info.websozis.de