Header-Bild

SPD Nachrodt-Wiblingwerde

Kommunalwahl am 25. Mai 2014

Ihre Kandidatinnen und Kandidaten der SPD Nachrodt-Wiblingwerde für die Wahl zum Gemeinderat am 25. Mai 2014 stellen sich vor.

Wir bitten um Ihre Unterstützung und Ihre Stimme.

 

SPD Nachrodt-Wiblingwerde

Zusammen stehen.
Gutes bewahren.

Diese Seite wird in nächster Zeit mit weiteren interessanten Informationen gefüllt. Schauen Sie doch bei Gelegenheit einfach noch einmal vorbei.

 

Reinhard Kühn

Reinhard Kühn
Geb. 1959
Wahlbezirk 1
Ehemaliger Kindergarten,
Hagener Str. 96

 

 

Wichtig ist mir ein tolles Umfeld für alle Altersklassen und eine funktionierende Infrastruktur. Dies gilt es zu erhalten, denn das macht unsere Gemeinde so liebenswert.

 

Susanne Jakoby

Susanne Jakoby
Geb. 1961
Wahlbezirk 2
Amtshaus Nachrodt

 

 

 

Wichtig ist mir, dass immer der Mensch mit seinen Bedürfnissen und nicht finanzielle Interessen im Vordergrund steht.

 

Kadir Kelpetin

Kadir Kelpetin
Geb. 1980
Wahlbezirk 3
Alte Schule Obstfuhr

 

 

 

Wichtig ist mir das Anrecht auf ein lebenswertes Leben. Alle sollen sich in unserer toleranten und familienfreundlichen Gemeinde wohl fühlen.

 

Aykut Aggül

Aykut Aggül
Geb. 1995
Wahlbezirk 4
Grundschule Nachrodt

 

 

 

Wichtig ist mir den Zusammenhalt in der Gemeinde zu stärken, um Probleme gemeinsam zu lösen.

 

Christian Pohlmann

Christian Pohlmann
Geb. 1974
Wahlbezirk 5
Albert-Schweitzer-
Hauptschule

 

Wichtig ist mir die Erhaltung unserer teuer angeschafften Infrastruktur, um sie auch für nachfolgende Generationen zu erhalten. Dies ist möglich durch persönlichen Einsatz, denn nur wer anpackt, kann etwas bewegen und nur wer Neues ausprobiert, macht Erfahrung.

 

Rita Joergens

Rita Joergens
Geb. 1943
Wahlbezirk 6
Michaelskapelle I
(unten)

 

 

 

Wichtig ist mir der Erhalt der Einrichtungen und die zukunftsweisende Verbesserung der Infrastruktur.

 

Birgit Hirt

Birgit Hirt
Geb. 1957
Wahlbezirk 7
Michaelskapelle II
(oben)

 

 

 

Wichtig ist mir neben einem lebenswerten Umfeld, tolerant und respektvoll miteinander umzugehen.

 

Ronny Sachse

Ronny Sachse
Geb. 1986
Wahlbezirk 8
Verwaltungsgebäude
Walzwerke Einsal

 

 

Wichtig ist mir, unsere Selbständigkeit zu erhalten und die finanzielle Situation der Gemeinde nachhaltig zu verbessern, um damit die bestehende Infrastruktur zu stärken.

 

Christiane Lange
Geb. 1956
Wahlbezirk 9
Grundschule
Wiblingwerde

 

 

Wichtig ist mir, dass wir es gemeinsam schaffen die Vorzüge in unserer Gemeinde zu bewahren und auszubauen. Immer nach dem Motto „Einer für alle, alle für einen“ – und gemeinsam für unsere Gemeinde!

 

Matthias Lohmann

Matthias Lohmann
Geb. 1962
Wahlbezirk 10
Ev. Gemeindehaus
Wiblingwerde

 

 

Wichtig ist mir der Einklang von Landwirtschaft, Gewerbe, Umwelt, Natur, Infrastruktur und lebenswertem Wohnraum und eine ortsverträgliche Lösung zum Verlauf der Hochspannungsleitung.

 

Gerd Schröder

Gerd Schröder
Geb. 1955
Wahlbezirk 11
Alte Schule Veserde

 

 

 

Wichtig ist mir, die Lebens- und Wohnqualität in unserer Gemeinde zu erhalten. Das Gemeinwesen lebt von engagierten Menschen.

 

 
 

Folgen Sie uns bei Facebook

Zur Facebook-Seite der SPD Nachrodt-Wiblingwerde

 

Für den Märkischen Kreis im Landtag

 

Für uns im Bundestag

Zur Internetseite von Dagmar Freitag

 

Für uns im Europaparlament

Zur Internetseite von Birgit Sippel

 

Jetzt SPD-Mitglied werden

 

Besucherstatistik

Besucher:293289
Heute:12
Online:1
 

News

12.06.2019 08:12 Högl/Heidenblut zu Betreuervergütung
Bundesrat macht den Weg frei: mehr Geld für gesetzliche Betreuer Am 07. Juni 2019 hat der Bundesrat das Gesetz zur Anpassung der Betreuer- und Vormündervergütung gebilligt. Der Bundestag hatte das Gesetz bereits im Mai beschlossen. „Bund und Länder hatten sich im Vorfeld auf diesen Gesetzentwurf verständigt. An diesem Kompromiss wurde nicht mehr gerüttelt. Es ist

11.06.2019 07:10 Marja-Liisa Völlers zu Ganztagsbetreuung
Ziel bleibt Rechtsanspruch auf Ganztagsbetreuung im Grundschulalter bis 2025 Im Rahmen der Kultusministerkonferenz haben die Länder heute aktuelle Kostenberechnungen über den geplanten Rechtsanspruch für Grundschulkinder auf einen Ganztagsplatz vorgestellt. Demnach reichen die vom Bund zugesagten zwei Milliarden Euro nicht aus. Die SPD-Bundestagsfraktion hält am Ausbau des Ganztags fest, um die Länder bei der Realisierung des

06.06.2019 19:31 Kampf gegen Lebensmittelverschwendung intensivieren
Am Thema Lebensmittelverschwendung komm niemand vorbei, wer das Ziel Nachhaltigkeit verfolgt. 85 Kilogramm wirft jeder deutsche Privathaushalt im Jahr durchschnittlich weg. Auch in Erzeugung, Handel und Gastronomie landen viel zu viele kostbare Nahrungsmittel im Müll. „An guten Ideen und Ansätzen Lebensmittelverschwendung zu bekämpfen mangelt es nicht. Einige Unternehmen des Lebensmitteleinzelhandels engagieren sich bereits gegen Verschwendung.

05.06.2019 06:48 Wir wollen weiter Träger der Denkanstöße sein
Vor der Presse kündigt der kommissarische Fraktionschef Rolf Mützenich für die Sommermonate eine starke inhaltliche Konzentration auf wichtige Themen an. Die Fraktion werde alles dafür tun, dass Sozialdemokraten sichtbarer werden für die Menschen in unserem Land. Das Videostatement auf spdfraktion.de

04.06.2019 19:49 Rolf Mützenich kommissarischer SPD-Fraktionsvorsitzender
Kölner Abgeordneter übernimmt Vorsitz nach Rücktritt von Andrea Nahles Andrea Nahles tritt an diesem Dienstag vom Vorsitz der SPD-Bundestagsfraktion zurück. Der nordrhein-westfälische Abgeordnete Rolf Mützenich übernimmt als dienstältestes Vorstandsmitglied kommissarisch den Posten. Nach dem Rücktritt von Andrea Nahles als SPD-Fraktionschefin hat der Geschäftsführende Vorstand der Fraktion einstimmig sein dienstältestes Mitglied Dr. Rolf Mützenich zum kommissarischen Fraktionsvorsitzenden benannt. Der 59-Jährige erklärte

Ein Service von info.websozis.de