Heute wählen gehen! Ihre Stimmen für die SPD.

Veröffentlicht am 25.05.2014 in Wahlen

Liebe Wählerinnen und Wähler,

 

heute liegt es in Ihrer Hand einen Politikwechsel in Europa, im Märkischen Kreis und in unserer Gemeinde herbeizuführen. Sie sind aufgerufen ein neues Europaparlament, einen neuen Landrat, Kreistag sowie einen neuen Gemeinderat zu wählen.

 

 

Bitte nutzen Sie Ihr Wahlrecht und gehen Sie heute in Ihr Wahllokal.

Gemeinderatswahl

Die SPD Nachrodt-Wiblingwerde hat sich in den letzten fünf Jahren mit Kompetenz und Engagement für die Interessen der Einwohner der Gemeinde eingesetzt. Jedes einzelne Fraktionsmitglied hat mit persönlichem Sachverstand und individuellen Fähigkeiten seinen Beitrag geleistet. Wir haben den Bürgern zugehört, sie ernst genommen und ihre Anliegen und Anregungen in unsere Entscheidungen einbezogen. So werden wir auch in Zukunft weiterarbeiten. Die soziale Verantwortung steht dabei für uns im Vordergrund – und im Mittelpunkt der Mensch.

Wichtig ist uns:

  • eine nachhaltige Finanz- und Wirtschaftspolitik
  • Sicherung von Schulen und Jugendarbeit
  • Erhaltung von Gartenhallenbad, Sportstätten, Bücherei und Jugendzentrum
  • Bewahren der hohen Lebensqualität
  • Schutz unserer Landschaft und Natur
  • Sinnvolle Interkommunale Zusammenarbeit

Bitte unterstützen Sie unsere Kandidatinnen und Kandidaten mit Ihrer Stimme unsere Ziele für Nachrodt-Wiblingwerde umzusetzen.

Landrats und Kreistagswahl

Die Politik im Märkischen Kreis muss sozial gerechter werden. Zahlreiche Projekte verdienen mehr Aufmerksamkeit und Engagement. Dafür wollen sich in den nächsten Jahren unser Landratskandidat Lutz Vormann und unsere Abgeordnete für den Kreistag Angelika Machelett einsetzen. Die wichtigsten Punkte sind:

  • ein besserer ÖPNV mit breiter Anbindung auch im ländlichen Bereich, kreisweiten Nachtbussen und günstigeren Tarifen (mit dem Ziel des fahrscheinlosen Nahverkehrs)
  • eine gute Gesundheitsversorgung mit kreiseigenen Kliniken und Fachärzten auf dem Land
  • eine gute Berufsausbildung mit gut ausgestatteten Berufsschulen
  • eine kraftvolle Wirtschaftsförderung, welche die wirtschaftlichen Stärken unserer Region stärkt und die Unternehmen besser miteinander vernetzt
  • eine verantwortungsvolle Umweltpolitik, die den Wert von Landschaft und Natur im Sauerland schätzt
  • eine Kreisverwaltung, die nah beim Bürger ist

Wir bitten um Ihre Stimme für unseren Landratskandidat Lutz Vormann und für unsere Kreistagskandidatin Angelika Machelett.

Europawahl

Insbesondere bei der Europawahl zählt jede Stimme denn es gibt diesmal keine Sperrklausel. Jede Stimme für eine demokratische Partei schwächt rechts- und linksextreme Kräfte in Europa denen es sonst gelingen würde mit nur wenigen Stimmen Ihre Ideologie in das Europaparlament zu tragen. Dies gilt es zu verhindern, mit Ihrer Stimme für eine demokratische Partei wie der SPD.

Dies ist ein wichtiger Grund zur Wahl zu gehen aber natürlich nicht der einzige. Wir brauchen einen Politikwechsel in Europa. Wir brauchen ein Europa, das wirtschaftlich dynamisch ist und in die Zukunft investiert. Ein Europa das gute Jobs schafft und faire Löhne sichert, damit insbesondere die Jugendarbeitslosigkeit sinkt. Die SPD mit Ihrem Spitzenkandidaten Martin Schulz und unserer Europaabgeordneten Birgit Sippel kämpfen für einen Politikwechsel in Europa. Wir wollen ein anderes, ein besseres Europa!

Bitte geben Sie bei der Europawahl Ihre Stimme Birgit Sippel, damit Südwestfalen weiterhin gut im Europaparlament vertreten ist und damit Martin Schulz als neuer Kommissionspräsident den Wandel in Europa einleiten kann.

Heute, 25. Mai 2014

Wir bitten um Ihre 4 Stimmen für die SPD

 


 

SPD Nachrodt-Wiblingwerde

Zusammen stehen.
Gutes bewahren.

 

Folgt uns...

Zur Facebook-Seite der SPD Nachrodt-Wiblingwerde

Für den Märkischen Kreis im Landtag

Für uns im Bundestag

Zur Internetseite von Bettina Lugk

Für uns im Europaparlament

Zur Internetseite von Birgit Sippel

Jetzt SPD-Mitglied werden

Besucherstatistik

Besucher:293298
Heute:51
Online:1

News

15.02.2024 06:09 Den Filmstandort Deutschland stärken
Die vorgestellten Referentenentwürfe zur tiefgreifenden Reform des Filmförderungsgesetzes bieten eine gute Grundlage für die weiteren Beratungen. Die SPD-Bundestagsfraktion begrüßt insbesondere die Zielsetzungen und Kernpunkte der Reform – wie verlässliche Förderung, bessere Beschäftigungsbedingungen, die Reduzierung bürokratischer Hürden und die Steigerung von Transparenz sowie Effizienz. Helge Lindh, kultur- und medienpolitischer Sprecher: „Die Pläne zur Stärkung der Autonomie… Den Filmstandort Deutschland stärken weiterlesen

14.02.2024 22:08 Dirk Wiese zum Maßnahmenpaket gegen Rechtsextremismus
Rechtsstaat noch wehrhafter machen Es geht mehr denn je darum, unsere offene Gesellschaft gegen ihre Feinde zu verteidigen. Unser Rechtsstaat muss sich mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln gegen Rechtsextremisten wehren. Bundesinnenministerin Nancy Faeser hat dafür heute weitere effektive Maßnahmen vorgestellt. „Hunderttausende Menschen gehen seit Wochen gegen Hass und Hetze auf die Straße und… Dirk Wiese zum Maßnahmenpaket gegen Rechtsextremismus weiterlesen

11.02.2024 12:30 SETZE EIN ZEICHEN GEGEN RECHTSEXTREMISMUS!
Rechtsradikale Kräfte werden immer stärker. Wir müssen dagegen halten – jede und jeder Einzelne von uns. Doch was tun, wenn uns im Alltag Hass und Hetze begegnen? Vom Widerspruch am Stammtisch über Engagement in Organisationen bis zur Unterstützung von Betroffenen: Werde aktiv und setze ein Zeichen für Toleranz und Respekt. Kämpfe mit uns für eine… SETZE EIN ZEICHEN GEGEN RECHTSEXTREMISMUS! weiterlesen

11.02.2024 12:28 Dagmar Schmidt zum EU-Lieferkettengesetz
Die FDP blockiert das Gesetz kurz vor den wichtigen Verhandlungen auf EU-Ebene. Damit schwächt sie die Wirtschaft und verspielt Deutschlands Vertrauen in Europa, sagt Dagmar Schmidt. „Viele deutsche Unternehmen haben auf das europäische Lieferkettengesetz gehofft. Die FDP setzt durch ihre Ablehnung Deutschlands Vertrauen in Europa aufs Spiel. Im Gegensetz zu Hubertus Heil, der Kompromisse zu… Dagmar Schmidt zum EU-Lieferkettengesetz weiterlesen

11.02.2024 12:26 Johannes Fechner zum Kabinettsbeschluss Absenkung der Mindeststrafen bei Missbrauchsdarstellungen
Das Bundeskabinett einen Gesetzentwurf zur Anpassung der Mindeststrafen des § 184b StGB beschlossen. Mit diesem Gesetz wollen wir die Strafverschärfung für den Besitz von Missbrauchsdarstellungen von Kindern beibehalten und gleichzeitig die Ressourcen besser auf die Verfolgung von tatsächlichen Sexualstraftätern konzentrieren. „2021 haben wir mit dem Gesetz zur Bekämpfung sexualisierter Gewalt gegen Kinder die Strafen für… Johannes Fechner zum Kabinettsbeschluss Absenkung der Mindeststrafen bei Missbrauchsdarstellungen weiterlesen

Ein Service von info.websozis.de

Kabarettabend mit Lioba Albus

verschoben auf den 29.05.2021 

weitere Infos hier

Unser Wahlprogramm

Unsere Aufgaben und Ziele