Heute wählen gehen! Ihre Stimmen für die SPD.

Veröffentlicht am 25.05.2014 in Wahlen

Liebe Wählerinnen und Wähler,

 

heute liegt es in Ihrer Hand einen Politikwechsel in Europa, im Märkischen Kreis und in unserer Gemeinde herbeizuführen. Sie sind aufgerufen ein neues Europaparlament, einen neuen Landrat, Kreistag sowie einen neuen Gemeinderat zu wählen.

 

 

Bitte nutzen Sie Ihr Wahlrecht und gehen Sie heute in Ihr Wahllokal.

Gemeinderatswahl

Die SPD Nachrodt-Wiblingwerde hat sich in den letzten fünf Jahren mit Kompetenz und Engagement für die Interessen der Einwohner der Gemeinde eingesetzt. Jedes einzelne Fraktionsmitglied hat mit persönlichem Sachverstand und individuellen Fähigkeiten seinen Beitrag geleistet. Wir haben den Bürgern zugehört, sie ernst genommen und ihre Anliegen und Anregungen in unsere Entscheidungen einbezogen. So werden wir auch in Zukunft weiterarbeiten. Die soziale Verantwortung steht dabei für uns im Vordergrund – und im Mittelpunkt der Mensch.

Wichtig ist uns:

  • eine nachhaltige Finanz- und Wirtschaftspolitik
  • Sicherung von Schulen und Jugendarbeit
  • Erhaltung von Gartenhallenbad, Sportstätten, Bücherei und Jugendzentrum
  • Bewahren der hohen Lebensqualität
  • Schutz unserer Landschaft und Natur
  • Sinnvolle Interkommunale Zusammenarbeit

Bitte unterstützen Sie unsere Kandidatinnen und Kandidaten mit Ihrer Stimme unsere Ziele für Nachrodt-Wiblingwerde umzusetzen.

Landrats und Kreistagswahl

Die Politik im Märkischen Kreis muss sozial gerechter werden. Zahlreiche Projekte verdienen mehr Aufmerksamkeit und Engagement. Dafür wollen sich in den nächsten Jahren unser Landratskandidat Lutz Vormann und unsere Abgeordnete für den Kreistag Angelika Machelett einsetzen. Die wichtigsten Punkte sind:

  • ein besserer ÖPNV mit breiter Anbindung auch im ländlichen Bereich, kreisweiten Nachtbussen und günstigeren Tarifen (mit dem Ziel des fahrscheinlosen Nahverkehrs)
  • eine gute Gesundheitsversorgung mit kreiseigenen Kliniken und Fachärzten auf dem Land
  • eine gute Berufsausbildung mit gut ausgestatteten Berufsschulen
  • eine kraftvolle Wirtschaftsförderung, welche die wirtschaftlichen Stärken unserer Region stärkt und die Unternehmen besser miteinander vernetzt
  • eine verantwortungsvolle Umweltpolitik, die den Wert von Landschaft und Natur im Sauerland schätzt
  • eine Kreisverwaltung, die nah beim Bürger ist

Wir bitten um Ihre Stimme für unseren Landratskandidat Lutz Vormann und für unsere Kreistagskandidatin Angelika Machelett.

Europawahl

Insbesondere bei der Europawahl zählt jede Stimme denn es gibt diesmal keine Sperrklausel. Jede Stimme für eine demokratische Partei schwächt rechts- und linksextreme Kräfte in Europa denen es sonst gelingen würde mit nur wenigen Stimmen Ihre Ideologie in das Europaparlament zu tragen. Dies gilt es zu verhindern, mit Ihrer Stimme für eine demokratische Partei wie der SPD.

Dies ist ein wichtiger Grund zur Wahl zu gehen aber natürlich nicht der einzige. Wir brauchen einen Politikwechsel in Europa. Wir brauchen ein Europa, das wirtschaftlich dynamisch ist und in die Zukunft investiert. Ein Europa das gute Jobs schafft und faire Löhne sichert, damit insbesondere die Jugendarbeitslosigkeit sinkt. Die SPD mit Ihrem Spitzenkandidaten Martin Schulz und unserer Europaabgeordneten Birgit Sippel kämpfen für einen Politikwechsel in Europa. Wir wollen ein anderes, ein besseres Europa!

Bitte geben Sie bei der Europawahl Ihre Stimme Birgit Sippel, damit Südwestfalen weiterhin gut im Europaparlament vertreten ist und damit Martin Schulz als neuer Kommissionspräsident den Wandel in Europa einleiten kann.

Heute, 25. Mai 2014

Wir bitten um Ihre 4 Stimmen für die SPD

 


 

SPD Nachrodt-Wiblingwerde

Zusammen stehen.
Gutes bewahren.

 

Folgen Sie uns bei Facebook

Zur Facebook-Seite der SPD Nachrodt-Wiblingwerde

 

 

Für den Märkischen Kreis im Landtag

Für uns im Bundestag

Zur Internetseite von Dagmar Freitag

Für uns im Europaparlament

Zur Internetseite von Birgit Sippel

Jetzt SPD-Mitglied werden

Besucherstatistik

Besucher:293289
Heute:32
Online:1

News

07.07.2020 10:33 Digitale Ausstattungsoffensive – 500 Millionen für mehr Bildungsgerechtigkeit
Gute Nachrichten für Schülerinnen und Schüler, die zuhause nicht auf Laptops zugreifen können. Auf Initiative der SPD stellt der Bund den Ländern ab sofort 500 Millionen Euro bereit, damit diese Laptops oder Tablets an Kinder und Jugendliche ausleihen. „Eine tolle Zukunftsinvestition, damit auch wirklich alle Kinder und Jugendliche gleichberechtigt lernen können“, sagt SPD-Chefin Saskia Esken.

07.07.2020 10:14 Rix/Ortleb zu Gleichstellungsstiftung
Gleichstellungsstiftung des Bundes kommt Auf Initiative der SPD-Bundestagsfraktion haben sich die Koalitionsfraktionen auf die Einrichtung einer Stiftung zur Förderung der Gleichstellung verständigt und damit den Weg für eine nachhaltige Gleichstellung in allen Lebensbereichen geebnet. „Gleichstellung in Politik, Wissenschaft und Wirtschaft ist eine der zentralen Gerechtigkeitsfragen unserer Zeit. Mit der Einrichtung der Gleichstellungsstiftung nehmen wir die

04.07.2020 10:29 Kohleausstieg: Strukturwandel verantwortungsvoll gestalten
Der Deutsche Bundestag hat heute das Kohleausstiegsgesetz und Strukturstärkungsgesetz beschlossen und stellt damit die Weichen für eine sozialverträgliche und klimaneutrale Wirtschafts- und Energiepolitik. „Zum ersten Mal hat eine Bundesregierung einen klaren Pfad für einen ökonomisch- und sozialverträglichen und rechtssicheren Kohleausstieg vorgelegt. Energiewende wird jetzt sehr konkret. Das ist weit mehr als das, was vor drei

02.07.2020 16:35 Die Grundrente kommt! Respekt!
Frauen und Männer, die nur wenig Rente haben trotz eines langen Arbeitslebens, werden künftig spürbar mehr in der Tasche haben. Die Grundrente kommt! Wer 33 Jahre lang in die Rentenkasse eingezahlt hat, hat künftig Anspruch auf die Grundrente, wenn ansonsten die Rente zu niedrig wäre. Auch Jahre, in denen die eigenen Kinder erzogen oder Angehörige

29.06.2020 16:36 Kinderbonus ist beschlossene Sache
Der Deutsche Bundestag hat heute den Kinderbonus zusammen mit weiteren Teilen des Konjunkturpaktes beschlossen. Vorbehaltlich der Zustimmung des Bundesrats werden im September 200 Euro und im Oktober 100 Euro automatisch zum Kindergeld ausgezahlt. In Kombination mit weiteren Maßnahmen wie zum Beispiel der Senkung der Mehrwertsteuer und dem erhöhten Entlastungsbetrag für Alleinerziehende werden Familien spürbar mehr

Ein Service von info.websozis.de

Kabarettabend mit Lioba Albus

verschoben auf den 29.05.2021 

weitere Infos hier

Unser Wahlprogramm

Unsere Aufgaben und Ziele